Wiedehopf-Projekt im Januar 2015

von Christine Schröter

neugierige Schafe

Uwe zimmert diese Kästen aus ehemaligen Bienenbeuten. Und er hat nun im Januar bereits den 5. Kasten auf einer Weide aufgehängt. Die Walliser Schwarznasenschafe schauten neugierig zu, als der Kasten in einem strauchartigen Baum befestigt wurde. Bei der Ankunft konnte Uwe gleich einen Grünspecht beobachten, der dort sein Revier hat. Er machte sich immer wieder durch Rufen aufmerksam. Auf dieser Weide wurden bereits 2014 Nistkästen für verschiedene Vogelarten aufgehängt. Somit hängen nun alle 5 Wiedehopfkästen in eingezäunten und während der Brutperiode der Wiedehopfe beweideten Flächen. Sie sind also vor Störungen jeglicher Art weitestgehend geschützt.

Weitere Kästen werden folgen, dann allerdings in nördlicheren Gebieten von Mannheim. (Text und Bilder: Uwe Diehl/Chris. Schröter)

 

Zurück