Handy-Sammelaktion

von Christine Schröter

mehr als 100 Millionen Althandys schlummern in deutschen Schubladen. Ausgediente Handys in den Hausmüll zu werfen, schadet der Umwelt und ist auch gesetzlich verboten. Zu viele seltene Rohstoffe gehen für eine Wiederverwertung verloren und unnötig viele Ressourcen werden weiter abgebaut.

Helfen Sie mit. Sammeln Sie Handys in der Familie, bei Freunden, am Arbeitsplatz einfach überall. Sie können die alten Handys dann bei uns abgeben. Entweder bei unseren Treffen vorbeibringen (Termine auf Homepage) oder Sie werfen die Handys einfach in den gekennzeichneten Briefkasten der folgenden Adresse:

Umweltforum Mannheimer Agenda 21 e.V.
Käfertalerstr. 162
68167 Mannheim

Mit Ihrem zurückgegebenem Altgerät sorgen Sie gleich doppelt für mehr Umweltschutz: Zum einen stellen Sie sicher, dass Rohstoffe wiederverwertet werden und Schadstoffe nicht auf dem Müll landen. Zum anderen erhält der NABU vom Kooperationspartner Telefónica in Deutschland für jedes eingegangene Althandy 1,60 Euro. Dieses Geld fließt in die Renaturierung der Havel. Und ganz wichtig: die Arbeit wird von behinderten Menschen ausgeführt, die somit einen sicheren Arbeitsplatz haben.

Also in jeder Hinsicht eine wirklich gute Sache. (Quelle Text: teilweise vom NABU-Bundesverband)

Plakat zum Ausdrucken

Handyplakat 2017.pdf (359,4 KiB)

 

mehr Infos über die Renaturierung der Havel unter Link:

Zurück