Nistkastenreinigung am Ulmenweg

von Christine Schröter

Nach Tagen voller Regen endlich strahlender Sonnenschein.

Sehr gut, denn wir sind mit Wolfgang und Michael zum Nistkästen reinigen verabredet.

Wir, das sind die Sonnenblumen der Kita Krümelchen.

Also los geht’s, den Ulmenweg entlang gelaufen, an dessen Ende wir schon erwartet werden.

Nach einer kurzen Vorstellung und Erklärung kann es auch schon losgehen.

Die Nistkästen werden nacheinander abgehängt, die Nester und momentanen Bewohner in Form von Spinnen und Käfern begutachtet und ordentlich durchgefegt.

Den Experten ist klar, dass es sich hauptsächlich um schöne weiche Meisennester handelt.  Ein mit reichlich Plastikbaumaterial versehenes Sperlingsnest ist ebenso dabei. Im mitgebrachten Vogelbuch können wir dann nachschlagen und uns die zugehörigen Vögel nochmal anschauen.

Erfreulicherweise sind in nur einem Nest taube Eier und auch nur ein Kasten nicht besetzt gewesen. Zum Schluss gibt es noch „Singt ein Vogel“ als passendes Dankeslied dafür, dass wir Michael und Wolfgang begleiten durften. Diese ziehen noch weiter zu den Kästen in der nahegelegenen Windsoranlage, während wir uns auf dem Rückweg noch über allerlei Frühjahrsblüher am Wegesrand freuen. Bis hoffentlich bald mal wieder. (Text und Fotos: A. Wellenreuther)

Zurück