Mithilfe bei Mauerseglerbeobachtung

von Christine Schröter

Wo: Epiphaniaskirche in Ma-Feudenheim, Andreas-Hoferstraße 41 / Parkhaus N2 in Mannheim-Innenstadt (West- und Ostseite) / Parkhaus Fa. Roche, Sandhoferstraße 116 / Mühlauhafen, Rheinkaistraße 17 - Block VI (Wasser- und Straßenseite)/ Fairkauf Waldhof, Carl-Reuther-Straße 2 (Rückseite und Haupteingang) / Meeräckerplatz, Schwarzwaldblock, gegenüber Richard-Böttger-Heim / Liselotte Gymnasium, Schulhof Richard-Wagner Straße

Wann: in den Monaten Mai, Juni und Juli eines jeden Jahres, am besten abends zw. 19.30 und 21.30 oder für Frühaufsteher morgens zw. 6.30 und 8.30

Wie oft: ca. vierzehntägig die Nistkästen beobachten und die Beobachtungen notieren. Gerne auch öfters.

Welcher Standort: das bestimmen Sie.

Wie kontrolliere ich: Nistkasten wird von außen beobachtet, was passiert: - kreisen Mauersegler in der Nähe/an den Nistkästen? - fliegen Mauersegler ein? - wird Futter eingebracht? - sind Junge zu sehen? - etc. Dies alles sollte notiert werden und an: chris.schroeter@web.de oder 0621/ 79 21 34 gemeldet werden.

Wir freuen uns natürlich sehr über jede Meldung/Beobachtung von Mauerseglerbrutstellen.

Zurück