Einladung zum "Auspektakel" am 20.4.17

von Gunther Mair

Obwohl die Feudenheimer Au aktuell nicht mehr als Ausstellungsfläche vorgesehen ist, drohen im Zusammenhang mit der BUGA schwerwiegende Veränderungen, so ein ein bis mehrere Hektar großer Grundwassersee und eine massive Veränderung der Hangkante.
Im Gegensatz dazu setzen sich die Bürgerinitiative "Konversion statt BUGA", der BUND und der NABU für eine behutsame Aufwertung des Augeländes ein.
Mehr Details und die Einladung zu der Veranstaltung finden Sie unten.

Zurück