Exkursion auf die Mannheimer Reißinsel

von Christine Schröter

Am Samstag, den 04. August war meine Reißinselexkursion zu den Laubfröschen und Ringelnattern.........leider wollten uns diese aber nicht sehen. Mit insgesamt 10 Personen (bei der Hitze schon beachtlich) ging es los.

Klaus S. und Michael K. unterstützten mich bei der Bestimmung der zu beobachtenden Insekten.

Die Teilnehmer haben reichlich fotografiert. Ich war froh einen Schillerfaler (die linke Flügelseite oben ist verletzt), einige Wespen und Hornissen am Baumstamm zu fotografieren. Amphibien oder gar Laubfrösche sowie Ringelnattern fanden wir wegen der anhaltenden Hitze und Trockenheit nicht. Verschiedene Libellen, darunter die rote Heidelibelle und die Binsenlibelle wurden bestimmt.

rote Heidelibelle, es gibt 8 unterschiedliche Arten

Wespen und Schmetterlinge auf dem gärendem Fallobst und ein Hornissennest in einer Obstbaumhöhle, waren weitere interessante Funde. Nach ca. 3 Stunden, so um 13 Uhr, war unsere Tour beendet und mit neuen Eindrücken ging es nach Hause. (Text und Fotos: M. Günzel - durch Anklicken auf die Fotos vergrößern sich diese)

Zurück