Arbeitsgruppe Greifvögel & Eulen

Turmfalkenweibchen vor Nistkasten (c R. Katzer)
Turmfalkenweibchen vor Nistkasten (c R. Katzer)

Die „AG Greifvögel & Eulen“ (vormals AG Turmfalken) wurde 2007 gegründet. Hauptziel war zu Beginn nicht nur die Bestandserfassung der Brutpaare in Mannheim und Umgebung, sondern die Schaffung von Nisthilfen und die Verbesserung bereits bestehender Brutstellen. Die Herstellung der Turmfalken-Nistkästen wurde von der AG passgenau auf die räumlichen Bedürfnisse zugeschnitten und anschließend montiert. Hierzu entstand ein reger Kontakt mit Kirchen, Industriebetrieben und Landwirten.

Seit 2011 wurden verstärkt die Eulen mit einbezogen. Schleiereulenkästen wurden in Scheunen montiert und für Waldohreulen wurden geflochtene Körbe als Nisthilfen in geeignete Bäume der städtischen Friedhöfe und des Herzogenriedparkes gehängt.

Annähernd 100 Nisthilfen wurden von uns in Mannheim und näherer Umgebung angebracht, die meisten für Turmfalken, sodass sich nun der Hauptbestandteil unserer Arbeit auf die Bestanderhebung erstreckt. Nisthilfen werden nur noch bei Verlust der Brutstelle ersetzt.

Wer gerne Brutstellen kartieren möchte und sich in der AG engagieren möchte - bitte melden.

 

Weitere Informationen


Altersschwache Ansitzstange mit Kasten

von Christine Schröter

Weiterlesen …


Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

Waldkauz in altem Baumstamm

Jährlicher Führung beim NABU Mannheim

von Christine Schröter

Weiterlesen …


Turmfalkenkasten muss weichen

von Christine Schröter

Weiterlesen …


ein neuer Turmfalkenkasten auf Turley

von Christine Schröter

Weiterlesen …


10 Jahre Turmfalkenkartierung

Turmfalkenpaar - Foto M.Schaber

von Christine Schröter

Weiterlesen …


Waldkauzkasten statt Turmfalkenkasten aufgehängt

Waldkauz - Foto Fam. Hahn

Auch das kommt vor: ausgewählter Platz des Turmfalken-Nistkasten stellt sich als nicht geeignet heraus.

von Christine Schröter

Weiterlesen …


Hinweis Turmfalkennistkasten/Schleiereulennistkasten

Wer Turmfalken- bzw. Schleiereulennistkästen säubert:

Immer Einstreu in den Nistkasten, ca. 3cm hoch!

Rindenmulch/Hackschnitzel/Vogelsand sind geeignete Materialien, die auch gemischt werden können

Fehlt die Einstreu, wird der Kasten nicht angenommen, denn Falken bauen kein Nest und tragen auch nichts in einen Nistkasten hinein. Sie brauchen aber unbedingt eine Unterlage zum Scharren der Nistmulde (Balzritual), in die dann die Eier gelegt werden. Das gleiche gilt für Schleiereulennistkästen.

von Christine Schröter

Weiterlesen …


Turmfalkenkasten in Schieflage

von Christine Schröter

Weiterlesen …