Unsere nächsten Veranstaltungen

1 Okt 2022

Nistkästenreinigung
mit Andrea Wellenreuther, auch für Kinder geeignet
Anmeldung und Informationen: nistkasten@nabu-mannheim.de

1 Okt 2022

Großes Clean-up am Stotzweiher, Neckarau
Treffpunkt: Eisenbahnstraße. Handschuhe gerne mitbringen. Auch Nichtmitglieder sind willkommen! Anmeldung unter: fanny.meyer@web.de

09:00–15:00

Arbeitsgruppe Greifvögel & Eulen

Die „AG Greifvögel & Eulen“ (vormals AG Turmfalken) wurde 2007 gegründet. Hauptziel war zu Beginn nicht nur die Bestandserfassung der Brutpaare in Mannheim und Umgebung, sondern die Schaffung von Nisthilfen und die Verbesserung bereits bestehender Brutstellen. Die Herstellung der Turmfalken-Nistkästen wurde von der AG passgenau auf die räumlichen Bedürfnisse zugeschnitten und anschließend montiert. Hierzu entstand ein reger Kontakt mit Kirchen, Industriebetrieben und Landwirten.

Seit 2011 wurden verstärkt die Eulen mit einbezogen. Schleiereulenkästen wurden in Scheunen montiert und für Waldohreulen wurden geflochtene Körbe als Nisthilfen in geeignete Bäume der städtischen Friedhöfe und des Herzogenriedparkes gehängt.

Annähernd 100 Nisthilfen wurden von uns in Mannheim und näherer Umgebung angebracht, die meisten für Turmfalken.
Mangels Aktiver in der AG wird ab 2021 nur noch bei Verlust von Nisthilfen Ersatz geschaffen.
Ebenso ist die Kartierung mit dem Jahr 2020 abgeschlossen. 13 Jahre haben wir die Turmfalkenbruten begleitet und in der Zusammenstellung sind die Ergebnisse abzulesen.
 
Sie haben weitere Fragen zu Greifvögeln oder Eulen? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpersonen:

Eulen:
Andreas Thiele
E-Mail: as-thiele@web.de

Greifvögel:
Matthias Landsecker
E-Mail: greifvoegel@nabu-mannheim.de
Tel.: 0176 72645807


weitere informationen

Turmfalkenkartierung

Turmfalkenkartierung Mannheim von 2007 - 2020


von Christine Schröter

Mal etwas ganz Neues wagen.....

von Christine Schröter

Die Petrusgemeinde in Wallstadt hat einen Eulenkasten........

von Christine Schröter

Die diesjährige Saison ist vorüber und somit gibt es eine neue Erhebung der festgestellten Bruten.

Über den langen Zeitraum von 14 Jahren Kartierung können wir festellen, dasss es in Mannheim dank der vielen von uns angebrachten Nisthilfen eine stabile Population von 45-50 Brutpaare gibt, davon ca. 30 in Nistkästen. Wahrscheinlich gibt es noch einige mehr, da wir nicht jeden Brutplatz kennen. Es kommen immer wieder Meldungen von neuen Stellen hinzu.

Es wurden dieses Jahr nicht alle Plätze kontrolliert, da durch Wegzug bzw. Todesfall zwei Kartierer ausgefallen sind. Ab 2021 wird nicht mehr kartiert, es sei denn, jemand möchte sich hier einbringen. Neue Interessenten*innen sind herzlich willkommen, um die AG weiterzuführen.